Studieren/Studium in Tschechien und Polen

Studieren in Tschechien und Polen


Seitdem die EU erweitert wurde, hat sich auch der Austausch zwischen West- und Osteuropa erheblich vergrößert.

Nun ist es einfacher, im Ausland zu arbeiten oder zu studieren. Beide Länder, sowohl Tschechien als auch Polen werben jährlich mit Ihrer Attraktivität zahlreiche Studierende aus dem Ausland.


Studium in Tschechien

Sicherlich ist die Hauptstadt Prag, einer der attraktivsten Orte in Tschechien für ein Auslandsstudium. Dort gibt es auch die meisten Universitäten, wie zum Beispiel Czech Technical University, Academy of Fine Arts, University of Economics und viele mehr.

Eine genaue Auflistung de Universitäten und andere Informationen können auf www.studieren-in-tschechien.de nachgelesen werden.

Das akademische Jahr ist, wie in Deutschland, in zwei Semester aufgeteilt. Allerdings kann das Studium nur im Wintersemester begonnen werden. An den meisten Hochschulen werden Studienleistungen in Kreditpunkten gemessen. Es ist sicherlich eine tolle Erfahrung, in einer der ältesten Kulturlandschaften zu studieren.
Studieren in Polen

Durch die Osterweiterung de EU wird nun die polnische Sprache gefragter denn je. Am attraktivsten sind in Polen sicherlich immer noch das alte, kulturelle Krakau, und die moderne und sich sehr schnell entwickelnde Hauptstadt Warschau.

Aber nicht nur.

Die besten und ältesten Universitäten sind die Jagiellonen Universität in Krakau, und die Universität Warschau. Wer Wirtschaft studiert, sollte vor allem die SGH in Warschau in Erwägung ziehen.

Das Studienjahr ist in Polen ebenfalls in zwei Semester eingeteilt. Das erste Semester beginnt Anfang Oktober und endet Mitte Februar; da zweite geht von Mitte Februar bis Juni. Je nachdem werden viele Vorlesungen und Seminare auf Englisch geführt, sodass es für ausländische Studierende einfacher ist, dem Unterricht zu folgen. Sprachkurse werden allerdings überall angeboten. Auf www.studieren-in-polen.de werden ausführliche Informationen gegeben.


Vorteile eines Studiums in Tschechien oder Polen

Es gibt viele Vorteile, ein Studium in Tschechien oder Polen aufzunehmen.

Sicherlich lernt man so auf eine schöne Art die Kultur, Sprache und Geschichte des Nachbarlandes kennen und kann das später beruflich wie privat nutzen.

Es gibt auch viele Stipendienmöglichkeiten und die Kosten sind dort nicht so hoch wie im Westen.

Ein Studium in einem der beiden Länder lohnt sich in jedem Fall und ist eine Investition in die eigene Zukunft!






 
Impressum   Links