Nationalparks in Tschechien und Polen

Nationalparks in Tschechien


In Tschechien gibt es viele verschiedene Nationalparks. Diese werden allerdings in verschiedene Kategorien wie zum Beispiel Nationalpark, Landschaftsschutzgebiet, nationales Naturdenkmal oder nationales Naturreservat unterteilt.

Zu den tschechischen Nationalparks gehören ua. Nationalpark Riesengebirge, dieser wurde 1963 gegründet und hat eine Fläche von 36.300ha. Im Riesengebirge liegt die bekannte Schneekoppe.

Ein weiterer Nationalpark in Tschechien ist Nationalpark Böhmerwald, nahe der deutschen Grenze. Er wurde 1991 gegründet und weist eine Größe von 68.520ha auf.

Zusammen mit dem Landschaftsschutzgebiet Sumava ist es eines der größten Schutzgebiete in Mitteleuropa, mit einer großen Artenvielfalt.

Weitere Nationalparks in der Tschechei sind der Thayatal und der Nationalpark böhmische Schweiz.
Zu den mometan 25 Landschaftsschutzgebieten gehören ua. Beskydy, Bile Karpaty, Blanik,Cesky kras, Palava oder das obengenannte Sumava.

Nationalparks in Polen

In Polen gibt es insgesamt 23 Nationalparks. 1 Prozent der Fläche von Polen nehmen die Nationalparks ein.

Dabei wurde ein Teil der Parks zum Biosphärenreservat ernannt. Dies geschieht im allgemeinen durch die UNESCO.

Der älteste Nationalparks Polen ist der Bialowieza, welcher auch als der letzte Tiefland-Urwald in Europa bezeichnet wird. Er liegt im Osten des Landes an der weißrussischen Grenze und hat eine Fläche von 876,1km².

Der jüngste Nationalpark Polens ist der Park Warthemündung. Der größte Nationalpark ist der Biebrzanski und der kleinste der sogenannte Ojcowski.

Weitere sehenswerte Nationalparks sind ua. der Babia Gora, er wurde 1954 gegründet.

Dann der Nationalpark Tucheler Heide, ein relativ junger Park aus dem Gründungsjahr 1996.

Der Nationalpark Narewflußtal, er wurde ebenfalls 1996 ins Leben gerufen.

Oder der Nationalpark Wollin, der 1960 gegründet wurde.

Sowohl die Nationalparks in der Tschechei sowie auch in Polen sind landschaftlich einmalig. Von Gebirgen bis hin zu Auen und Tälern, Naturfreunden werden diese Parks nach einem ausgedehnten Wanderurlaub noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Tanken Sie hier Energie auf und erholen Sie sich von dem Stress des alltäglichen Lebens.

Eine Reise in die Nationalparks von Polen oder der Tschechei lohnt sich in jedem Fall.

Entdecken sie unberührte Natur und einen einmaligen Artenreichtum. Was gibt es schöneres als die Natur in ihrem Ursprung zu erleben!






 
Impressum   Links